Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Sie sind hier: Neuigkeiten bei uns Buchlichter

Storytelling mit Virtual & Augmented Reality

Offene Podiumsdiskussiom

Termin: 22.10.2016, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Forum Verlagsherstellung (Halle 4.0 Stand J35)

Buchmesse Frankfurt

Offene Podiumsdiskussiom am 22. Oktober 2016, 13 bis 14 Uhr im Forum Verlagsherstellung (Halle 4.0 J35) auf der Frankfurter Buchmesse.

Harald Lesch stellt in seinem Beitrag “Wie Computer unser Denken übernehmen” kritische Fragen zu den neuen virtuellen Welten. Die neue Technik greift in den Erfahrungshorizont der Menschen ein. Ein Experiment der Stanford University mit VR-Brillen ließ Kinder mit einem Avatar im Korallenriff tauchen. Später gefragt konnte die Hälfte der Kinder sich an den Tauchgang erinnern, hielt das Unterwasserabenteuer allerdings im Nachgang für ein wirkliches Erlebnis.

Die Macher des Virtual-Promoter gehen einen anderen Weg, dieser macht aus einer Schaufensterscheibe ein interaktives Spielfeld. Mit einem Lego-Spiel schaffte der Virtual Promoter eine Umsatzsteigerung von bis zu 25 Prozent im Geschäft. Eltern und Kinder werden hier mit Kinect Technik (Gestensteuerung) in das Spielgeschehen eingebunden und von der Straße in den Laden geholt.

War jetzt “Pokémon Go” nur ein Kurzeitphänomen oder steckt da mehr für Autoren und PublisherInnen drin? Virtual und Augmented Reality werden oft verwechselt: Wo sind die Unterschiede und was ist möglich? Was ist sinnvoll und wie weit wollen wir gehen in virtuelle Welten eintauchen?

Der Controller der Zukunft, scheint überhaupt der Mensch selbst zu sein. Microsoft arbeitet hart an einer besseren Gestensteuerung. David Sweeney vom Microsoft Forschungsinstitut Cambridge schildert den Vorteil “Wir denken nicht darüber nach, wir nutzen sie intuitiv.” motherboard (englisch)

Am 22. Oktober 2016 schauen wir uns Beispiele an und diskutieren von 13 bis 14 Uhr im Forum Verlagsherstellung (Halle 4.0 J35) auf der Frankfurter Buchmesse.

Eine offene Diskussion mit Anna Karina Birkenstock (Autorin, Illustratorin und Gründerin der Buchlichter) und Filmemacher Michael Schwertel (arbeitet seit 2003 mit der Technik der erweiterten Realität, AR). Professor Schwertel gilt als einer der wenigen Experten zu dem Thema Virtual Reality (VR).

Zurück zur Übersicht
Jetzt zum BUCHLICHTER Newsletter anmelden
Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Zahlung und Lieferung | Datenschutz